Opel Vectra B

Ab 1995 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Opel Wektra
+ 1.1. Die Verwaltungsorgane und die Kontrollgeräte
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 4. Die Heizung, die Lüftung
+ 5. Das Brennstoffsystem
- 6. Die Systeme des Starts, der Zündung
   - 6.1. Das System des Ladens
      6.1.1. Die Einleitung
      6.1.2. Die technischen Charakteristiken
      6.1.3. Die Prüfung des Akkumulators
      6.1.4. Die Batterieladung
      6.1.5. Der Akkumulator
      6.1.6. Der Generator
   + 6.2. Das System des Starts
   + 6.3. Die Zündanlage
   + 6.4. Das System der Vorstartanwärmung der Dieselmotoren
+ 7. Die Transmission
+ 8. Das Bremssystem
+ 9. Der Fahrteil
+ 10. Die Karosserie
+ 11. Die elektrische Ausrüstung
+ 12. Die Hauptdefekte
c4e3aa18


6. Die Systeme des Starts, der Zündung

6.1. Das System des Ladens

6.1.1. Die Einleitung

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Wenn die Kontrolllampe der Batterieladung beim Einschluss der Zündung nicht brennt, prüfen Sie den Anschluss der Leitungen zum Generator und die Ganzheit der Kontrolllampe. Wenn die Lampe immer noch nicht brennt, prüfen Sie die elektrische Kette vom Generator bis zur Lampe. Wenn alle elektrischen Ketten intakt sind, bedeutet es ist der Generator fehlerhaft und ist nötig es es zu ersetzen oder, zu reparieren.

Wenn die Kontrolllampe der Batterieladung bei der Arbeit des Motors brennt, halten Sie den Motor an und prüfen Sie den Zustand und die Spannung priwodnogo des Riemens des Generators, sowie den Anschluss der Leitungen zum Generator.

Die Prüfung des Reglers der Anstrengung kann man auf folgende Weise erzeugen.

Schalten Sie das Voltmeter zu den Polen des Akkumulators an und starten Sie den Motor.

Vergrössern Sie die Wendungen des Motors bis zur Stabilisierung der Aussagen des Voltmeters, das von 12 bis zu 13 Volt, aber nicht mehr als 14 Volt vorführen soll.

Werden das Maximum der elektrischen Konsumenten (der Scheinwerfer, das Heizgerät der Heckscheibe, den Lüfter des Heizkörpers) aufnehmen. Dabei soll sich die Anstrengung, die vom Generator mit dem Regler der Anstrengung produziert wird in den Grenzen von 13 bis zu 14 Volt befinden.

Wenn die Anstrengung den geforderten Größen nicht entspricht, können ein Grund des Defektes die abgenutzten Bürsten des Generators, die schwachen Federn der Bürsten, den fehlerhaften Regler der Anstrengung, die fehlerhafte Diode, den Abhang des Wickelns statora oder die defekten Kontaktringe des Rotors sein.
Auf die Hauptseite