Opel Vectra B

Ab 1995 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Opel Wektra
+ 1.1. Die Verwaltungsorgane und die Kontrollgeräte
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 4. Die Heizung, die Lüftung
+ 5. Das Brennstoffsystem
+ 6. Die Systeme des Starts, der Zündung
+ 7. Die Transmission
- 8. Das Bremssystem
   8.1. Die Einleitung
   8.2. Die technischen Charakteristiken
   8.3. Prokatschka des hydraulischen Bremssystems
   8.4. Die Bremsrohrleitungen und die Schläuche
   8.5. Der Ersatz des Vorderbremsleistens
   8.6. Der Ersatz des hinteren Bremsleistens auf den Scheibenbremsen
   8.7. Der Ersatz des hinteren Bremsleistens auf den Trommelbremsen
   8.8. Der Ersatz des Bremsleistens der Handbremse
   8.9. Die Vorder- und hinteren Bremsdisks
   8.10. Die Vorderbremsdisk
   8.11. Die hintere Bremsdisk
   8.12. Die hintere Bremstrommel
   8.13. Der Vordersupport
   8.14. Der hintere Support
   8.15. Der hintere Arbeitsbremszylinder
   8.16. Der Hauptbremszylinder
   8.17. Das Bremspedal
   8.18. Der Vakuumverstärker der Bremsen
   8.19. Das einseitige Ventil des Vakuumverstärkers der Bremsen
   8.20. Die Regulierung der Handbremse
   8.21. Der Hebel der Handbremse
   8.22. Das Tau der Handbremse
   8.23. Das Antiblocksystem der Bremsen (ABS)
   + 8.24. Die Elemente des Antiblocksystems der Bremsen
+ 9. Der Fahrteil
+ 10. Die Karosserie
+ 11. Die elektrische Ausrüstung
+ 12. Die Hauptdefekte
c4e3aa18


8.7. Der Ersatz des hinteren Bremsleistens auf den Trommelbremsen

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Warnung

Unbedingt erzeugen Sie den Ersatz alles Leistens auf einer Achse des Autos, selbst wenn die Grenze des Verschleißes ein Leisten erreicht hat. Wenn der Leisten nochmalig, vor der Abnahme promarkirujte sie festgestellt werden wird.


DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Nehmen Sie die Bremstrommel ab.
2. Die Vorsicht und die Sicherheitsmaßnahmen beachtend, reinigen Sie alle Spuren des Bremsstaubes von der Bremstrommel, dem Bremsschild und dem Leisten.
3. Messen Sie die Dicke der Laschen des Bremsleistens in einigen Punkten. Wenn wenn auch ein Leisten an einer beliebigen Stelle bis zur minimalen Dicke abgenutzt ist, ersetzen Sie aller vier Bremsleisten.
4. Bemerken Sie die Einstellage aller Elemente der hinteren Bremse.
5. Die Flachzangen verwendend, schalten Sie die obere wiederkehrende Feder des Bremsleistens aus.
6. Schalten Sie die fixierende Feder des Hebels des Vorderleistens aus und nehmen Sie die fixierende Feder, den Hebel und die wiederkehrende Feder vom Bremsleisten ab, ihre Anordnung bemerkend.
7. Nehmen Sie der Reihe nach die oberen Enden des Bremsleistens ab und ziehen Sie die Regelungsleiste heraus.
8. Die Flachzangen verwendend, nehmen Sie den Teller der Feder der Fixierung des Leistens ab, den Teller drückend und sie auf 90 ° umdrehend.
9. Nehmen Sie die Feder ab und ziehen Sie die Stifte des Riegels heraus.
10. Trennen Sie den Vorderbremsleisten von der unteren wiederkehrenden Feder ab und nehmen Sie den Bremsleisten und die wiederkehrende Feder ab.
11. Die Flachzangen verwendend, nehmen Sie auf dem hinteren Bremsleisten den Teller der Feder der Fixierung des Leistens ab, den Teller drückend und sie auf 90 ° umdrehend. Nehmen Sie die Feder ab und ziehen Sie die Stifte des Riegels heraus. Nehmen Sie vom Bremsleisten das Tau der Handbremse ab.
12. Nehmen Sie gleichzeitig den Bremsleisten des linken und rechten Hinterrades nicht ab, um das Detail des Bremsleistens nicht zu verwirren. Die Kerne mit dem Schnitzwerk regelungs- planok des linken und rechten Rads sind von den Buchstaben L oder R bemerkt, und die übrigen Details sind von der Farbe identifiziert: schwarz für die linke Seite und silbern für die rechte Seite.
13. Ordnen Sie und reinigen Sie die Regelungsleiste. Vom Zeiger ist die thermische Klemme bezeichnet.
14. Prüfen Sie den Zustand der wiederkehrenden Federn und falls notwendig ersetzen Sie sie.
15. Wenn auf dem neuen Bremsleisten der Bedienungshebel der Handbremse fehlt, nehmen Sie es von des alten Bremsleistens ab und stellen Sie auf die Neuen fest. Festigen Sie scharnirnyj den Finger des Bedienungshebels der Handbremse vom spannkräftigen Ring (es wird vom Zeiger angewiesen).
16. Tragen Sie die feine Schicht des Hochtemperaturschmierens auf die Kontaktstellen des Bremsleistens und des Bremsschildes auf.
17. Verbinden Sie das Tau der Handbremse mit dem Hebel auf dem hinteren Bremsleisten.
18. Stellen Sie auf den hinteren Bremsleisten den Stift des Riegels des Leistens, die Feder und den Teller der Befestigung der Feder fest.
19. Stellen Sie die untere wiederkehrende Feder auf den hinteren Bremsleisten fest und verbinden Sie die Feder mit dem Vorderbremsleisten.
20. Stellen Sie den Vorderbremsleisten auf den Bremsschild fest (das Foto links), stellen Sie den Stift des Riegels des Leistens, die Feder und den Teller der Befestigung der Feder (das Foto rechts) ein.
21. Sammeln Sie die Regelungsleiste, wofür das Regelungsrad auf den Bolzen des Reglers so anschrauben Sie, damit zwischen dem Rad und dem Kopf des Bolzens der kleine Spielraum blieb. Stellen Sie den Bolzen des Reglers in die Regelungsleiste ein.
22. Stellen Sie die Regelungsleiste zwischen dem Bremsleisten fest. Prüfen Sie, dass beider des Endes der Regelungsleiste auf den Bremsleisten richtig bestimmt sind. Dabei soll das längere Ende der Gabel der Regelungsleiste zum Bremsschild gerichtet sein.
23. Verbinden Sie die wiederkehrende Feder des Regelungshebels mit dem Vorderleisten und dem Regelungshebel und stellen Sie den Hebel auf scharnirnom den Finger fest. Festigen Sie den Regelungshebel von der fixierenden Feder.
24. Prüfen Sie, dass die Oberteile des Bremsleistens im Kolben des Arbeitsbremszylinders richtig bestimmt sind und stellen Sie die obere wiederkehrende Feder fest.
25. Prüfen Sie, dass der Orientierungspunkt der Unterbrechung des Hebels der Handbremse gegen den Rand des Bremsleistens festgestellt wird, dann stellen Sie die Bremstrommel fest.
26. Erzeugen Sie den Ersatz des Bremsleistens auf dem zweiten Hinterrad.
27. Nach dem Ersatz des Bremsleistens regulieren Sie den Spielraum zwischen ihnen und der Bremstrommel, wofür 20–25 Male das Bremspedal drücken Sie. Auf den Druck des Pedals bei der normalen Arbeit der Regelungsleiste sollen die Nasenstüber hörbar sein, die von der Regelungsleiste verlegt werden.
28. Prüfen Sie und, wenn es notwendig ist, die Handbremse regulieren Sie.
29. Prüfen Sie das Niveau der Bremsflüssigkeit im System.
Auf die Hauptseite