Opel Vectra B

Ab 1995 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Opel Wektra
+ 1.1. Die Verwaltungsorgane und die Kontrollgeräte
+ 2. Die technische Wartung
- 3. Die Motoren
   + 3.1. Die Reparatur des Motors SOCH, der im Auto bestimmt ist
   - 3.2. Die Reparatur des Motors DOSH, der im Auto bestimmt ist
      3.2.1. Die Einleitung
      3.2.2. Die technischen Charakteristiken
      3.2.3. Die Prüfung der Kompression
      3.2.4. Der obere tote Punkt (WMT) des Kolbens des ersten Zylinders
      3.2.5. Der Deckel des Kopfes des Blocks der Zylinder
      3.2.6. Die Scheibe der Kurbelwelle
      3.2.7. Die Mäntel des gezahnten Riemens
      3.2.8. Der gezahnte Riemen
      3.2.9. Die Scheiben des gezahnten Riemens, den Mechanismus der Spannung und die unbelastete Scheibe
      3.2.10. Der Ersatz fett uplotnitelnych der Ringe raspredwala
      3.2.11. Raspredwal und tolkateli
      3.2.12. Der Kopf des Blocks der Zylinder
      3.2.13. Die fette Schale
      3.2.14. Die fette Pumpe
      3.2.15. Das Schwungrad / die Platte des Antriebes
      3.2.16. Der Ersatz fett uplotnitelnych der Ringe der Kurbelwelle
      3.2.17. Die Aufhängung der Kraftanlage
   + 3.3. Die Reparatur des Dieselmotors die 1,7 l, der im Auto bestimmt ist
   + 3.4. Die Reparatur des Dieselmotors die 2,0 l, der im Auto bestimmt ist
   + 3.5. Die Generalüberholung der Motoren
+ 4. Die Heizung, die Lüftung
+ 5. Das Brennstoffsystem
+ 6. Die Systeme des Starts, der Zündung
+ 7. Die Transmission
+ 8. Das Bremssystem
+ 9. Der Fahrteil
+ 10. Die Karosserie
+ 11. Die elektrische Ausrüstung
+ 12. Die Hauptdefekte
c4e3aa18


3.2.12. Der Kopf des Blocks der Zylinder

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Reihenfolge der Verzögerung der Bolzen des Kopfes des Blocks der Zylinder

Die Verzögerung der Bolzen der Befestigung des Kopfes des Blocks der Zylinder vom geforderten Moment



Die Verzögerung der Bolzen der Befestigung des Blocks der Zylinder doworatschiwanijem sie auf einen bestimmten Winkel

Die Abnahme
DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

Die Warnung

Den Kopf des Blocks der Zylinder muss man auf dem kalten Motor abnehmen. Bei der Anlage des Kopfes muss man die neuen Bolzen der Befestigung des Kopfes verwenden.


1. Rasgermetisirujte das Brennstoffsystem. Nehmen Sie die Leitung der Masse vom Akkumulator ab.
2. Ziehen Sie die kühlende Flüssigkeit aus dem System der Abkühlung zusammen und schrauben Sie die Zündkerzen ab.
3. Nehmen Sie den gezahnten Riemen ab. Bis zur Abnahme des gezahnten Riemens kehren Sie die Kurbelwelle des Motors ungefähr auf 60 ° (4 Zähne) um, was zulassen wird, die Kurvenwellen so, dass den Druck der Klappenfeder festzustellen es war gleichmäßig nach der ganzen Länge der Kurvenwelle.
Die Motoren 1,6 l
4. Nehmen Sie den Einlass- und Abschlußkollektor ab. Wenn sich der Kopf des Blocks der Zylinder nicht zurechtfinden wird, kann sie zusammen mit den Kollektoren nach der Ausführung der folgenden Handlungen abgenommen sein:

 – Schalten Sie das Emfangsausblaserohr vom Abschlußkollektor aus;
 – Schalten Sie den elektrischen Stecker vom Sensor des Sauerstoffs aus;
 – Schalten Sie den Luftstutzen und den Vakuumschlauch von luftig inschektornogo des Ventiles aus.
5. Nehmen Sie die Mäntel der Kurvenwellen ab.
6. Nehmen Sie die Scheiben der Kurvenwellen und die unbelasteten Scheiben des gezahnten Riemens ab.
7. Werden die Bolzen der Befestigung des hinteren Mantels des gezahnten Riemens zum Kopf des Blocks der Zylinder abschrauben.
8. Werden den Bolzen der Pumpe des Verstärkers der Lenkung abschrauben und versetzen Sie es zur Seite vom Kopf.
9. Schalten Sie die elektrischen Stecker von DIS des Blocks und des Sensors der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit auf dem Kopf des Blocks der Zylinder aus.
10. Schwächen Sie die Kummete und schalten Sie den oberen Schlauch der kühlenden Flüssigkeit, der den Kopf des Blocks der Zylinder und den Heizkörper verbindet aus. Schwächen Sie das Kummet und schalten Sie den Schlauch der kühlenden Flüssigkeit, der den Kopf des Blocks der Zylinder und den erweiternden Behälter verbindet aus.
11. Schalten Sie von der Scheidewand der motorischen Abteilung die Schläuche der Abgabe der kühlenden Flüssigkeit zum Heizkörper aus, um die kühlende Flüssigkeit aus dem Block der Zylinder zusammenzuziehen. Nach dem Ablass der kühlenden Flüssigkeit schalten Sie beider des Schlauches, die zum Heizkörper gehen nochmalig an.
12. In einer bestimmten Reihenfolge arbeitend, schwächen Sie die Bolzen der Befestigung des Kopfes des Blocks der Zylinder auf 1/3 Wendungen für jeden Durchgang bis zum vollen Abschrauben der Bolzen (siehe die Abb. die Reihenfolge der Verzögerung der Bolzen des Kopfes des Blocks der Zylinder).
13. Nehmen Sie den Kopf des Blocks der Zylinder vom Block der Zylinder ab.
.14. Nehmen Sie die Verlegung des Kopfes des Blocks der Zylinder ab.
Die Motoren 1,8 und 2,0 l
15. Nehmen Sie die Einlass- und Abschlußkollektoren ab. Wenn sich der Kopf des Blocks der Zylinder nicht zurechtfinden wird, kann man sie zusammen mit den Kollektoren nach dem Abschalten aller Schläuche und der elektrischen Leitungen abnehmen.
16. Nehmen Sie den Deckel des Kopfes des Blocks der Zylinder ab.
17. Nehmen Sie die Scheiben von den Kurvenwellen ab.
18. Werden den Bolzen der Befestigung des Luftzuges des Kompensators des Drehmoments seit der Stirnseite des Kopfes des Blocks der Zylinder abschrauben.
19. Werden die Bolzen der Befestigung des hinteren Mantels des gezahnten Riemens zum Kopf des Blocks der Zylinder abschrauben.
20. Schwächen Sie die Kummete und schalten Sie den oberen Schlauch der kühlenden Flüssigkeit, der den Kopf des Blocks der Zylinder und den Heizkörper verbindet aus. Schwächen Sie das Kummet und schalten Sie den Schlauch der kühlenden Flüssigkeit, der den Kopf des Blocks der Zylinder und den erweiternden Behälter verbindet aus.
21. Schalten Sie von der Scheidewand der motorischen Abteilung die Schläuche der Abgabe der kühlenden Flüssigkeit zum Heizkörper aus, um die kühlende Flüssigkeit aus dem Block der Zylinder zusammenzuziehen. Nach dem Ablass der kühlenden Flüssigkeit schalten Sie beider des Schlauches, die zum Heizkörper gehen nochmalig an.
22. In einer bestimmten Reihenfolge arbeitend (siehe die Abb. die Reihenfolge der Verzögerung der Bolzen des Kopfes des Blocks der Zylinder), schwächen Sie die Bolzen der Befestigung des Kopfes des Blocks der Zylinder auf 1/3 Wendungen für jeden Durchgang bis zum vollen Abschrauben der Bolzen.
23. Nehmen Sie den Kopf des Blocks der Zylinder vom Block der Zylinder ab.
24. Nehmen Sie die Verlegung des Kopfes des Blocks der Zylinder ab.

Die Vorbereitung des Kopfes auf die Anlage
DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die verknüpften Oberflächen des Kopfes und des Blocks der Zylinder sollen ganz rein sein. Für ihre Reinigung verwenden Sie das feste Plastik- oder hölzerne Schabeisen. Bei der Reinigung beachten Sie die Vorsicht, da es die Aluminiumlegierung sehr leicht ist, zu beschädigen. Prüfen Sie, damit der Rußansatz in die fetten und Wasserkanäle nicht geraten ist. Es ist für das System des Schmierens besonders wichtig, da der Rußansatz die Abgabe des Öls zu den Komponenten des Motors sperren kann. Falls notwendig reinigen Sie die Kanäle, prüfen Sie die verknüpften Oberflächen des Kopfes und des Blocks der Zylinder auf das Vorhandensein sarubok, der tiefen Kratzern und anderer Beschädigungen. Wenn die Defekte klein, sie von der mechanischen Bearbeitung entfernt sein können. Aber bei den großen Defekten des Details unterliegen dem Ersatz.
2. Das metallische Lineal und schtschup verwendend, prüfen Sie die Ebenheit der verknüpften Oberflächen.
3. Reinigen Sie die Öffnungen unter die Bolzen im Block. Das Zuschrauben des Bolzens in die das Öl gefüllte Öffnung kann den Block wegen des hydraulischen Drucks zerreißen.

Die Anlage
DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Prüfen Sie, dass die Kurbelwelle in die Lage auf 60 ° rückwärts vom oberen toten Punkt des Kolbens des ersten Zylinders bestimmt ist. Reiben Sie die verknüpften Oberflächen des Kopfes und des Blocks der Zylinder ab.
2. Prüfen Sie, dass die neue Verlegung des Kopfes des Blocks der Zylinder den selben Typ hat, dass auch das Original, und dass die Markierung TOR oder OPEN nach oben gerichtet ist.
3. Stellen Sie den Kopf des Blocks der Zylinder auf den richtenden Spindeln fest.
4. Stellen Sie die neuen Bolzen der Befestigung des Kopfes des Blocks der Zylinder fest und ziehen Sie sie auf diesem Stadium von der Hand fest.
5. Allmählich siehe und konsequent (die Abb. die Reihenfolge der Verzögerung der Bolzen des Kopfes des Blocks der Zylinder) ziehen Sie alle Bolzen der Befestigung des Kopfes des Blocks der Zylinder vom geforderten Moment in etwas Etappen fest.
Der Motor 1,6 l
6. Schalten Sie die Schläuche des Systems der Abkühlung an und festigen Sie von ihren Kummeten.
7. Schalten Sie die elektrischen Stecker zum Kopf des Blocks der Zylinder an.
8. Stellen Sie die Pumpe des Verstärkers der Lenkung fest.
9. Stellen Sie den hinteren Mantel des gezahnten Riemens fest, festigen Sie von den Bolzen, ihr geforderter Moment festgezogen.
10. Stellen Sie die Scheiben auf die Kurvenwellen und die unbelasteten Scheiben fest.
11. Vereinen Sie alle Einstelzeichen der Scheiben mit den Registern und stellen Sie den gezahnten Riemen fest.
12. Stellen Sie den Deckel des Kopfes des Blocks des Zylinders und den Mantel des gezahnten Riemens fest.
13. Stellen Sie die Einlass- und Abschlußkollektoren fest.
14. Stellen Sie das Rad fest und senken Sie das Auto.
15. Prüfen Sie, dass alle Rohre und die Schläuche sicher angeschaltet sind, und überfluten Sie die kühlende Flüssigkeit ins System der Abkühlung und schrauben Sie die Zündkerzen ein.
16. Schalten Sie den Akkumulator an, starten Sie den Motor und prüfen Sie es auf das Vorhandensein der Ausfließen.
Die Motoren 1,8 und 2,0 l
17. Schalten Sie die Schläuche des Systems der Abkühlung an und festigen Sie von ihren Kummeten.
18. Stellen Sie den hinteren Mantel des gezahnten Riemens fest und festigen Sie von den Bolzen, ihr geforderter Moment festgezogen.
19. Schalten Sie den Luftzug des Kompensators des Drehmoments zum Kopf des Blocks der Zylinder an und ziehen Sie den Bolzen der Befestigung vom geforderten Moment fest.
20. Stellen Sie die Scheiben der Kurvenwellen fest.
21. Vereinen Sie alle Einstelzeichen der Scheiben mit den Registern und stellen Sie den gezahnten Riemen fest.
22. Stellen Sie den Deckel des Kopfes des Blocks des Zylinders und den Mantel des gezahnten Riemens fest.
23. Stellen Sie die Einlass- und Abschlußkollektoren fest.
24. Stellen Sie das Rad fest und senken Sie das Auto.
25. Prüfen Sie, dass alle Rohre und die Schläuche sicher angeschaltet sind, und überfluten Sie die kühlende Flüssigkeit ins System der Abkühlung und schrauben Sie die Zündkerzen ein.
26. Schalten Sie den Akkumulator an, starten Sie den Motor und prüfen Sie es auf das Vorhandensein der Ausfließen.

Auf die Hauptseite