Opel Vectra B

Ab 1995 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Opel Wektra
+ 1.1. Die Verwaltungsorgane und die Kontrollgeräte
+ 2. Die technische Wartung
- 3. Die Motoren
   + 3.1. Die Reparatur des Motors SOCH, der im Auto bestimmt ist
   + 3.2. Die Reparatur des Motors DOSH, der im Auto bestimmt ist
   - 3.3. Die Reparatur des Dieselmotors die 1,7 l, der im Auto bestimmt ist
      3.3.1. Die Einleitung
      3.3.2. Die technischen Charakteristiken
      3.3.3. Die Prüfung des Drucks der Kompression
      3.3.4. Der obere tote Punkt (WMT) des Kolbens des ersten Zylinders
      3.3.5. Der Deckel des Kopfes des Blocks der Zylinder
      3.3.6. Die Scheibe der Kurbelwelle
      3.3.7. Die Mäntel des gezahnten Riemens
      3.3.8. Der Ersatz des gezahnten Riemens
      3.3.9. Der Mechanismus der Spannung des gezahnten Riemens und die Scheiben
      3.3.10. Der Ersatz uplotnitelnogo die Ringe raspredwala
      3.3.11. Die Prüfung und die Regulierung der Spielraüme der Ventile
      3.3.12. Raspredwal und tolkateli
      3.3.13. Der Kopf des Blocks der Zylinder
      3.3.14. Die fette Schale
      3.3.15. Die fette Pumpe
      3.3.16. Der fette Heizkörper
      3.3.17. Das Schwungrad
      3.3.18. Der Ersatz uplotnitelnych der Ringe der Kurbelwelle
      3.3.19. Der Ersatz der Stützen der Kraftanlage
   + 3.4. Die Reparatur des Dieselmotors die 2,0 l, der im Auto bestimmt ist
   + 3.5. Die Generalüberholung der Motoren
+ 4. Die Heizung, die Lüftung
+ 5. Das Brennstoffsystem
+ 6. Die Systeme des Starts, der Zündung
+ 7. Die Transmission
+ 8. Das Bremssystem
+ 9. Der Fahrteil
+ 10. Die Karosserie
+ 11. Die elektrische Ausrüstung
+ 12. Die Hauptdefekte
c4e3aa18


3.3.11. Die Prüfung und die Regulierung der Spielraüme der Ventile

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Prüfung der Spielraüme der Ventile muss man nach dem Erscheinen des Klopfens der Ventile, der Generalüberholung des Motors oder bei der Verkleinerung der Motorleistung erzeugen. Die Prüfung und die Regulierung erzeugen Sie auf dem kalten Motor.

Die Prüfung

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Ziehen Sie die Handbremse fest, heben Sie den Vorderteil des Autos und nehmen Sie das rechte Vorderrad ab.
2. Nehmen Sie den Deckel des Kopfes des Blocks der Zylinder ab.
3. Prowernite die Kurbelwelle für den Bolzen der Befestigung der Scheibe der Kurbelwelle im Uhrzeigersinn, bis das Einstelzeichen auf der Scheibe der Kurbelwelle mit dem Register auf dem Körper der maslja. Pumpe vereint werden wird. Für die Erleichterung proworatschiwanija der Kurbelwelle schrauben Sie die Brennstoffdüsen ab.
4. Prüfen Sie, dass die Fäustchen des ersten Zylinders der Kurvenwelle nach oben gerichtet sind. Wenn die Fäustchen nach unten, prowernite die Kurbelwelle auf eine volle Wendung gerichtet sind.
5. Zeichnen Sie das Schema des Motors und nummerieren Sie die Zylinder von 1 bis zu 4 durch. Der Zylinder N1 befindet sich seitens des gezahnten Riemens. Bemerken Sie die Lage jedes Ventiles zusammen mit dem Spielraum des Ventiles. Bei prowerke der Spielraüme der Ventile soll das Fäustchen des testbaren Ventiles nach oben gerichtet sein.
6. Wenn sich alle Spielraüme in den geforderten Grenzen befinden, stellen Sie den Deckel des Kopfes des Blocks der Zylinder fest, stellen Sie das Rad fest und senken Sie das Auto. Wenn tatsächlich der Spielraum der Norm nicht entspricht, muss man die Regulierung erzeugen.

Die Regulierung

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Drehen Sie die Scheibe der Kurbelwelle, bis das Fäustchen des Ventiles, das man regulieren muss nach oben gerichtet sein wird.
2. Drehen Sie das Glas tolkatelja so um damit die Rille auf der oberen Kante tolkatelja zum Vorderteil des Motors nicht gerichtet war.
3. Stellen Sie die Schneide des Schraubenziehers zwischen der Kante des Glases tolkatelja und die Gründung der Kurvenwelle fest und versetzen Sie das Glas tolkatelja nach unten so, damit man die Verlegung aus dem Glas tolkatelja herausziehen konnte.
4. Reinigen Sie die Regelungsverlegung und messen Sie ihre Dicke von der Meßschraube.
5. Fügen Sie den gemessenen Spielraum des Ventiles zur Dicke der ursprünglichen Regelungsverlegung hinzu, wonach aus der bekommenen Zahl den geforderten Klappenspielraum abnehmen Sie. Daraufhin bekommen Sie Sie die Dicke der neuen geforderten Regelungsverlegung.
Zum Beispiel.
Der gemessene Spielraum des Ventiles 0,35 mm.
Das Plus die Dicke der ursprünglichen Regelungsverlegung 2,7 mm.
Gleich 3,05 mm.
Das Minus der geforderte Spielraum 0,25 mm.
Die geforderte Dicke der Verlegung 2,8 mm.
6. Nehmen Sie die Regelungsverlegung der geforderten Dicke, schmieren Sie mit ihrem reinen motorischen Öl ein und stellen Sie ins Glas tolkatelja ein, damit die Bezeichnung der Dicke der Regelungsverlegung nach unten gerichtet war.
7. Auf die gleiche Weise regulieren Sie die Spielraüme der Ventile auf den übrigen Ventilen.
8. Mehrmals messen Sie prowernite die Kurbelwelle des Motors und die Spielraüme der Ventile nochmalig.
9. Stellen Sie den Deckel des Kopfes des Blocks der Zylinder fest, stellen Sie das Rad fest und senken Sie das Auto.
Auf die Hauptseite