Opel Vectra B

Ab 1995 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Opel Wektra
+ 1.1. Die Verwaltungsorgane und die Kontrollgeräte
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 4. Die Heizung, die Lüftung
- 5. Das Brennstoffsystem
   - 5.1. Das Brennstoffsystem der Benzinmotoren
      5.1.1. Die Einleitung
      5.1.2. Die technischen Charakteristiken
      5.1.3. Der Luftfilter und die Einlasskanäle
      5.1.4. Das Steuersystem die Temperatur der in der Motor gereichten Luft
      5.1.5. Das Tau des Gaspedals
      5.1.6. Das Pedal des Gaspedals
      5.1.7. Der Brennstoff
      + 5.1.8. Das System der Einspritzung des Brennstoffes
      5.1.9. Die Abnahme des Drucks im Brennstoffsystem
      5.1.10. Die Brennstoffpumpe
      5.1.11. Der Sensor des Niveaus des Brennstoffes
      5.1.12. Der Tank
      5.1.13. Der Körper der Drossel
      5.1.14. Die Prüfung des Systems der Einspritzung des Brennstoffes
      5.1.15. Die Elemente des Einpunktsystems der Einspritzung des Brennstoffes
      + 5.1.16. Die Elemente des Mehrpunktsystems der Einspritzung des Brennstoffes
      5.1.17. Der Einlasskollektor
      5.1.18. Der Abschlußkollektor
      5.1.19. Das System der Ausgabe der durchgearbeiteten Gase
   + 5.2. Die Brennstoffsysteme des Dieselmotors
+ 6. Die Systeme des Starts, der Zündung
+ 7. Die Transmission
+ 8. Das Bremssystem
+ 9. Der Fahrteil
+ 10. Die Karosserie
+ 11. Die elektrische Ausrüstung
+ 12. Die Hauptdefekte
c4e3aa18


5.1.4. Das Steuersystem die Temperatur der in der Motor gereichten Luft

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Das System (die Einpunkteinspritzung) kommt vom gegen der Temperatur empfindlichen Vakuumschalter zurecht, der im Mantel der Drossel bestimmt ist. Wenn es die Lufttemperatur, gehend durch die Drossel, 35 ° Mit niedriger ist, ist der Vakuumschalter geöffnet, der Verdünnung des Einlasskollektors zulassend, auf das Luftzwerchfell des Ventiles der Regulierung der Temperatur in der Gründung des Mantels des Luftfilters einzuwirken. Das Vakuum hebt das Zwerchfell auf und versetzt das Ventil des Klappflügels des Lufteinlaufs, als dessen Ergebnis in den Motor die Luft handelt, die neben dem Abschlußkollektor aufgewärmt ist.

Bei der Erhöhung der Temperatur der handelnden Luft auf Kosten von der Anwärmung von seinem Abschlußkollektor, schließt die Wachskapsel im Vakuumschalter den Schalter, das Vakuum zum Ventil der Regulierung der Temperatur der handelnden Luft überdeckend. Da das Vakuum überdeckt ist, wechselt der Klappflügel des Lufteinlaufs den Platz und schließt das regulierende Ventil bei der Temperatur daneben 40 ° S.Pri es in den Motor es handelt nur die kalte Luft vom Vorderteil des Autos.

Die Prüfung

Kühlen Sie den Motor, dann trennen Sie den Einlasskanal vom Vorderteil des Mantels des Luftfilters ab. Das Ventil des Klappflügels des regulierenden Ventiles soll den Eingang der heissen Luft überdecken. Starten Sie den Motor. Der Klappflügel dabei soll und überdecken der Eingang der kalten Luft und, nach dem Warmlaufen des Motors sofort hinaufsteigen, soll und öffnen die Abgabe nur der kalten Luft den Platz wechseln.

Um den Vakuumschalter zu prüfen, schalten Sie das Vakuumrohr vom regulierenden Ventil aus und schließen Sie den Hörer vom Finger. Bei der Arbeit des kalten Motors im Hörer soll das Vakuum gefühlt werden, und nach dem Warmlaufen des Motors bis zur normalen Arbeitstemperatur soll das Vakuum fehlen.

Um die Arbeit des Ventiles der Regulierung der Temperatur der handelnden Luft zu prüfen, trennen Sie den Einlasskanal vom Mantel des Luftfilters ab. Das Ventil des Klappflügels soll den Eingang der heissen Luft in den Motor schließen. Schalten Sie das Vakuumrohr aus und schaffen Sie in ihr die Verdünnung. Dabei soll der Klappflügel und überdecken der Eingang der kalten Luft in den Motor den Platz wechseln.
Auf die Hauptseite