Opel Vectra B

Ab 1995 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Opel Wektra
- 1.1. Die Verwaltungsorgane und die Kontrollgeräte
   1.2. Die Kombination der Geräte
   1.3. Die Kontrolllämpchen
   1.4. Der Zähler des vorbeigekommenen Weges und die Stunden
   1.5. Das Triple-Info-Display
   1.6. Das Multi-Info-Display
   1.7. Das Multi-Info-Display - Check-control
   1.8. Das Multi-Info-Display - der Bordcomputer
   1.9. Das System der Heizung und der Lüftung
   1.10. Die Klimaanlage
   1.11. Die Heizung
   1.12. Die elektronische Klimaanlage
   1.13. Das System TC
   1.14. Das Tempomat
   1.15. Der Katalysator
   1.16. Die Signaleinrichtung des elektronischen Systems des Motors
   1.17. Das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase
   1.18. Die automatische Getriebe
   1.19. Die Hinweise nach dem Fahren
   1.20. Die Einsparung des Brennstoffes
   1.21. Die Sorte des Brennstoffes
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 4. Die Heizung, die Lüftung
+ 5. Das Brennstoffsystem
+ 6. Die Systeme des Starts, der Zündung
+ 7. Die Transmission
+ 8. Das Bremssystem
+ 9. Der Fahrteil
+ 10. Die Karosserie
+ 11. Die elektrische Ausrüstung
+ 12. Die Hauptdefekte
c4e3aa18



1.15. Der Katalysator

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Der Katalysator für die Motoren mit iskrowym von der Entzündung der Arbeitsmischung


Die Warnung

Das etilirowannyj Benzin schädigt dem Katalysator und den Elementen der elektrischen Ausrüstung, warum verlieren sie die Arbeitsfähigkeit.


Dank dem dass wird die Öffnung des Tankhalses des Tanks der Autos mit dem Katalysator enger, es wird die Einführung der Pistole topliworasdatotschnoj die Spalten mit etilirowannym vom Benzin verhindert.

Die Warnung

Die Nichtbefolgung der untenangeführten Hinweise kann zur Beschädigung des Katalysators oder des Autos bringen:

 – Bei den Verzügen in der Zündung ist nötig es sich oder in der Arbeit des Motors nach seinem Start im kalten Zustand, bei der offenbaren Senkung der Motorleistung oder bei anderen Verstößen in der Arbeit, bezeichnend auf den Defekt in der Zündanlage, sofort an die bevollmächtigte Werkstatt der Firma Opel zu wenden. Falls notwendig die Bewegung auf der kleinen Geschwindigkeit und bei der kleinen Frequenz des Drehens der Welle des Motors kurzzeitig fortzusetzen;
 – Beim Treffen in den Katalysator des nicht verbrennenden Brennstoffes kann die Überhitzung und die Beschädigung des Katalysators geschehen.


Deshalb vermeiden Sie:

 – Der häufigen konsequenten Starts des kalten Motors;
 – Eines allzu sehr langwierigen Einschlusses des Starters während des Starts (während des Starts geschieht die ¼Ññ. des Brennstoffes);
 – Die Verbräuche des Vorrates des Brennstoffes im Tank bis zum Ende (die ungleichmässige Abgabe des Brennstoffes bringt zur Überhitzung);
 – Des Starts des Motors mittels tolkanija oder des Schleppens (der nicht verbrennende Brennstoff kann in den Katalysator geraten);

Es ist nötig die Leitung für den Anschluss des Starters zu hilfs- batareje zu verwenden.

Der Katalysator für die Dieselmotoren


Die Warnung

Die Nichtbefolgung der untenangeführten Hinweise kann zur Beschädigung des Katalysators des Dieselmotors oder des Autos bringen:

 – Bei den Verzügen in der Arbeit des Motors, bei der offenbaren Senkung der Motorleistung ist nötig es sich oder bei anderen Verstößen in der Arbeit, sofort an die bevollmächtigte Werkstatt der Firma Opel zu wenden;
 – Falls notwendig die Bewegung auf der kleinen Geschwindigkeit und bei der kleinen Frequenz des Drehens der Welle des Motors kurzzeitig fortzusetzen.


Die Instandhaltung

Alle Arbeiten nach der Instandhaltung sollen in der bevollmächtigten Werkstatt der Firma Opel entsprechend der vorgeschriebenen Firma von der Periodizität durchgeführt werden. Dann können Sie überzeugt sein, dass alle Elemente der elektrischen Ausrüstung, des Systems der ¼Ññ. und der Zündung optimal arbeiten, dass die niedrigen Kennziffern des Auswurfs der schädlichen Stoffe ertragen werden und es wird die Haltbarkeit des katalytischen Systems gewährleistet.

Auf die Hauptseite