Opel Vectra B

Ab 1995 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Opel Wektra
- 1.1. Die Verwaltungsorgane und die Kontrollgeräte
   1.2. Die Kombination der Geräte
   1.3. Die Kontrolllämpchen
   1.4. Der Zähler des vorbeigekommenen Weges und die Stunden
   1.5. Das Triple-Info-Display
   1.6. Das Multi-Info-Display
   1.7. Das Multi-Info-Display - Check-control
   1.8. Das Multi-Info-Display - der Bordcomputer
   1.9. Das System der Heizung und der Lüftung
   1.10. Die Klimaanlage
   1.11. Die Heizung
   1.12. Die elektronische Klimaanlage
   1.13. Das System TC
   1.14. Das Tempomat
   1.15. Der Katalysator
   1.16. Die Signaleinrichtung des elektronischen Systems des Motors
   1.17. Das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase
   1.18. Die automatische Getriebe
   1.19. Die Hinweise nach dem Fahren
   1.20. Die Einsparung des Brennstoffes
   1.21. Die Sorte des Brennstoffes
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 4. Die Heizung, die Lüftung
+ 5. Das Brennstoffsystem
+ 6. Die Systeme des Starts, der Zündung
+ 7. Die Transmission
+ 8. Das Bremssystem
+ 9. Der Fahrteil
+ 10. Die Karosserie
+ 11. Die elektrische Ausrüstung
+ 12. Die Hauptdefekte
c4e3aa18



1.18. Die automatische Getriebe

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Nach dem Start des Motors vor dem Einschluss einen der Stufen, auf das Pedal noschnogo die Bremsen zu drücken. Anders wird das Auto beginnen, "zu kriechen". Niemals gleichzeitig die Pedale des Gaspedals und noschnogo die Bremsen zu drücken.

Mit dem Bedienungshebel die Stufe D gewählt, haben Sie die Getriebe auf das rentable Regime der Bewegung umgeschaltet. In der Stufe D kann man tatsächlich immer fahren.

Auf den weichen Druck auf das Pedal des Gaspedals geschieht die frühe Umschaltung auf die Sendungen mit den sparsamen Kosten des Brennstoffes. Die Handumschaltung der Stufen ist nur für die Ausnahmefälle notwendig. 3 zu wählen, 2 und 1 ist nötig es nur dann, wenn man die Umschaltung auf die höhere Sendung vermeiden muss oder es wird das zusätzliche Bremsen mit Hilfe des Motors gefordert.

Kaum lässt die Reisesituation, wieder zu, D zu wählen.

Die automatische Getriebe

Die Lagen des Bedienungshebels von der automatischen Getriebe R, R und N

R = der Parkplatz. Die Vorderräder sind gesperrt. Die Übersetzung nur beim bewegungsunfähigen Auto und aufgenommen hand- stojanotschnom die Bremse.

R = der Rückwärtsgang. Nur beim bewegungsunfähigen Auto aufzunehmen.

N = die neutrale Lage oder der Leerlauf.

Den Bedienungshebel von der automatischen Getriebe kann man der Lage R nur bei der aufgenommenen Zündung und dem gedrückten Pedal noschnogo die Bremsen herausführen.

Den Motor kann man nur in der Lage R oder N starten. Bei dem Start in der Lage N, auf das Pedal noschnogo die Bremsen zu drücken oder hand- stojanotschnyj die Bremse aufzunehmen.

Während der Umschaltung der Stufen, auf das Pedal des Gaspedals nicht zu drücken.

Die Stufe D

D = die ständige Lage für die normalen Bedingungen der Bewegung auf den Sendungen mit 1 nach 4.

Nach dem Start des Motors und des Einschlusses D arbeitet die Getriebe im Regime der rentablen Fahrt immer.

Die Stufe 3

3 = die Lage für die Bedingungen der Bewegung auf den Sendungen 1, 2 und 3.

Die Stufe 2

2 = die Lage für die Bewegung auf 1. und die 2. Sendungen z.B. auf der Bergpapierschlange; dabei gibt es keine Umschaltung auf die 3. und 4. Sendungen.

Die Stufe 1

1 = die Stufe der Belastung für die maximale Bremsbemühung z.B. auf den steilen Abstiegen; es gibt keine Umschaltung höher als 1. Sendung.

Die Regimes des Fahrens mit der Röhrensteuerung

Das sportliche Regime des Fahrens, die Schachtel schaltet die Sendungen bei den höheren Frequenzen des Drehens der Welle des Motors um:
Auf die Schaltfläche S zu drücken (brennt).

Das rentable Regime, die Schachtel schaltet die Sendungen bei den niedrigeren Frequenzen des Drehens der Welle des Motors um: auf die Schaltfläche S nochmalig zu drücken.

Die Hilfe bei troganii von der Stelle: auf die Schaltfläche zu drücken.

Die Motoren Ch 18 CHE, CH 20XEV.X 25 ХЕ1: der Automat des Einschlusses der neutralen Lage übersetzt die Getriebe in die Lage N für die Verkleinerung der Kosten des Brennstoffes z.B. während der Unterbrechungen auf den Ampeln automatisch. Die automatische Umschaltung in die neutrale Lage verwirklicht sich, wenn:

 – Der Bedienungshebel von der automatischen Getriebe befindet sich in der Lage D, 3, 2 oder 1 und
 – Es wird das Pedal noschnogo die Bremsen gedrückt und
 – Das Auto ist bewegungsunfähig und
 – Es gibt keinen Druck auf das Pedal des Gaspedals.

Kaum wird die Bremse entlassen oder es wird das Pedal des Gaspedals gedrückt, das Auto beginnt wie üblich die Bewegung.

Nach dem Start des kalten Motors führt das Programm der Verwaltung der Arbeitstemperatur die Temperatur des Katalysators bis zur Bedeutung, die für die optimale Verkleinerung des Inhalts der giftigen Stoffe in den durcharbeitenden Gasen notwendig ist, mittels des Verzuges der Umschaltung der Sendungen (bei den höheren Frequenzen des Drehens der Welle des Motors) schnell hin.

Die anpassungsfähigen Programme sind Programme, die die Umschaltung der Sendungen zu den Bedingungen der Bewegung, zum Beispiel, beim Schleppen des Anhängers, bei der großen Auslastung und auf den Aufstiegen automatisch verwenden.

Die Hilfe bei troganii von der Stelle

Bei den Schwierigkeiten auf den rutschigen Wegen für troganija von der Stelle, die Schaltfläche zu drücken, reiht sich in R, R, N, D, 3 (die Signaleinrichtung des Einschlusses–) ein. Das Auto wird sich auf 3 Sendung bewegen.

Die Hilfe bei troganii von der Stelle wird mittels des nochmaligen Druckes auf die Schaltfläche ausgeschaltet.

Außerdem ist die Ausschaltung mit dem Weg möglich:

 – Der Handauswahl der Stufen 2 oder 1;
 – Die Ausschaltungen der Zündung.

Kickdown – der heftige Druck bis zum Anschlag auf das Pedal des Gaspedals

Der Druck des Pedals des Gaspedals bis zum Anschlag: bei der Geschwindigkeit ist es als eine bestimmte Bedeutung die Schachtel niedriger wird auf die niedrigere Sendung umgeschaltet. Wird für die Beschleunigung unter Ausnutzung der vollen Motorleistung verwendet.

Das zusätzliche Bremsen vom Motor

Für die Nutzung der Bremsfunktionen des Motors beim Abstieg rechtzeitig, 3, 2 oder aufzunehmen, wenn jenen die Situation, 1 fordert.

Die besonders wirksam Bremshandlung in der Stufe 1. Wenn bei der viel zu hohen Geschwindigkeit 1 aufgenommen ist, so wird die Schachtel fortsetzen, auf der 2. Sendung zu arbeiten, bis der Punkt des Übergangs auf die 1. Sendung auf Kosten von dem, zum Beispiel, Bremsen erreicht sein wird.

Die Unterbrechung

Die aufgenommene Stufe kann bei der Unterbrechung mit dem arbeitenden Motor aufgespart sein.

Bei der Unterbrechung auf den Abhängen ist es obligatorisch, hand- stojanotschnyj die Bremse einzusetzen oder, auf das Pedal noschnogo die Bremsen zu drücken. Für die Verhinderung der Überhitzung der Getriebe ist nötig es nicht auf der aufgenommenen Sendung das Auto an Ort und Stelle mittels der Erhöhung der Frequenz des Drehens der Welle des Motors festzuhalten.

Bei langwierigen Haltestellen, zum Beispiel, in den Staus oder auf dem Bahnübergang, den Motor anzuhalten.

Vor dem Ausgang aus dem Wagen zuerst, hand- stojanotschnyj die Bremse aufzunehmen, dann auf R umzuschalten und, den Zündschlüssel herauszunehmen.

Der Zündschlüssel wird aus dem Zündschloß nur bei der Anlage des Bedienungshebels von der Getriebe in die Lage R herausgezogen

"Das Rütteln"

Um steckenbleibend im Sand, des Schmutzes, dem Schnee oder im Graben das Auto für seinen weiteren Aufstieg zu schaukeln, ist man möglich beim ein wenig gedrückten Pedal des Gaspedals, den Bedienungshebel zwischen D und R umzuschalten. Die Frequenz des Drehens der Welle des Motors wie zu halten man ist niedriger und, die heftigen Drucke auf das Pedal des Gaspedals zu vermeiden.

Die beschriebene höher Weise nur für die Ausnahmefälle verwenden.

Das genaue Manövrieren

Für das genaue Manövrieren, zum Beispiel, bei der Anlage des Autos auf die Haltestelle, die Anreise in die Garage u.ä., kann man in der Weise "das Kriechen" mittels des Urlaubes des Pedals noschnogo die Bremsen ausnutzen.

Keinesfalls gleichzeitig das Pedal des Gaspedals und noschnogo der Bremse nicht zu drücken.

Der Defekt

Die Signaleinrichtung brennt bei der aufgenommenen Zündung. Wenn er nach dem Start des Motors nicht erlöschen wird oder flammt während der Bewegung auf, so ist vorhanden, der Defekt der automatischen Getriebe zu sein.

Im Falle der Ausstattung des Autos vom Multi-lnfo-Display, auf dem Display wird die Mitteilung vom Defekt "Automatik Getriebe" ("die Automatische Getriebe") herausgeführt.

Die Getriebe wird automatisch nicht mehr umgeschaltet.
Man kann die Bewegung fortsetzen. Die Sendungen 1, 3 und 4 manuell mit Hilfe des Bedienungshebels von der Getriebe umzuschalten:

1 = die 1. Sendung,
2 = die 3. Sendung,
3 = die 4. Sendung,
D = die 4. Sendung,
N = nejtral (der Leerlauf),
R = der Rückwärtsgang,
R = der Parkplatz.

Für die Beseitigung des Grundes, sich an die bevollmächtigte Werkstatt der Firma Opel zu wenden. Integriert im System erlaubt der Algorithmus der Selbstdiagnostik schnell, den Grund des Defektes zu finden.

Der Verstoß der Elektrizitätsversorgung

Der Verstoß der Elektrizitätsversorgung, zum Beispiel, im Falle der entladenen Batterie. Beim Verstoß der Elektrizitätsversorgung ist die Schlussfolgerung des Bedienungshebels von der automatischen Getriebe aus der Lage R unmöglich


Die Abnahme der Blockierung:

1. Hand- stojanotschnyj die Bremse aufzunehmen.
2. Den Deckel auf dem auftretenden Teil des Fußbodens zwischen den Vordersitzen zu heben und auf 90 ° nach rechts umzudrehen.
3. Mit Hilfe des Schraubenziehers auf den Hund vorwärts zu drücken und, den Bedienungshebel von der automatischen Getriebe der Lage R herauszuführen
4. Den Deckel auf dem auftretenden Teil des Fußbodens zwischen den Vordersitzen, auf die Stelle festzustellen und festzulegen.

Die nochmalige Übersetzung in die Lage R wird zur Blockierung des Hebels wieder bringen. Den Grund des Verstoßes der Elektrizitätsversorgung ist nötig es in der bevollmächtigten Werkstatt der Firma Opel zu entfernen.

Auf die Hauptseite