Opel Vectra B

Ab 1995 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Opel Wektra
+ 1.1. Die Verwaltungsorgane und die Kontrollgeräte
+ 2. Die technische Wartung
- 3. Die Motoren
   + 3.1. Die Reparatur des Motors SOCH, der im Auto bestimmt ist
   + 3.2. Die Reparatur des Motors DOSH, der im Auto bestimmt ist
   + 3.3. Die Reparatur des Dieselmotors die 1,7 l, der im Auto bestimmt ist
   + 3.4. Die Reparatur des Dieselmotors die 2,0 l, der im Auto bestimmt ist
   - 3.5. Die Generalüberholung der Motoren
      3.5.1. Die Einleitung
      + 3.5.2. Die technischen Charakteristiken
      3.5.3. Die Abnahme und die Anlage des Benzinmotors zusammen mit der Getriebe
      3.5.4. Die Abnahme und die Anlage des Dieselmotors zusammen mit der Getriebe
      3.5.5. Die Reparatur des Motors
      3.5.6. Die Auseinandersetzung des Kopfes des Blocks der Zylinder
      3.5.7. Die Reinigung und die Besichtigung des Kopfes des Blocks der Zylinder
      3.5.8. Die Montage des Kopfes des Blocks der Zylinder
      3.5.9. Die Abnahme der Kolben von den Triebstangen
      3.5.10. Die Abnahme der Kurbelwelle
      3.5.11. Der Block der Zylinder des Motors
      3.5.12. Die Kolben und die Triebstangen
      3.5.13. Die Kurbelwelle
      3.5.14. Die Besichtigung gründlich und schatunnych der Lager
      3.5.15. Die Reihenfolge der Montage des Motors bei der Generalüberholung
      3.5.16. Die Anlage der Kolbenringe
      3.5.17. Die Auswahl der Lager
      3.5.18. Die Anlage der Kurbelwelle
      3.5.19. Die Kolben und die Triebstangen, die Prüfung der Arbeitsspielraüme schatunnych der Lager
      3.5.20. Die Prüfung des Arbeitsspielraums des Lagers des unteren Kopfes der Triebstange
      3.5.21. Die Anlage der Kolben mit den Triebstangen
      3.5.22. Der Start des Motors nach der Generalüberholung
+ 4. Die Heizung, die Lüftung
+ 5. Das Brennstoffsystem
+ 6. Die Systeme des Starts, der Zündung
+ 7. Die Transmission
+ 8. Das Bremssystem
+ 9. Der Fahrteil
+ 10. Die Karosserie
+ 11. Die elektrische Ausrüstung
+ 12. Die Hauptdefekte
c4e3aa18


3.5.19. Die Kolben und die Triebstangen, die Prüfung der Arbeitsspielraüme schatunnych der Lager

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Anordnung des Zeichens der Identifizierung für die Bestimmung der Öffnungen des unteren Kopfes der Triebstange auf dem Dieselmotor die 1,7 l

Der Dieselmotor 1,7 l

Für die Auslese des Arbeitsspielraums des Lagers des unteren Kopfes der Triebstange verwenden drei verschiedene Beilagen. Die Beilagen sind vom farbigen Zeichen auf der Stirnseite jeder Beilage bezeichnet, dessen Dicke je nach der Farbe in der folgenden Ordnung zunimmt: braun, schwarz und blau. Die Lager werden nur der Standardumfänge geliefert.

Wenn man den Ersatz der Lager erzeugen muss, machen Sie die Aufzeichnung des Identifizierungszeichens, das auf der Seitenoberfläche jeder Triebstange aufgetragen ist. Die Zeichen werden, um verwendet den geforderten Umfang der Beilage des Lagers zu wählen.
Die Beilage
Die Markierung
I
Der Blaue
II
Der Schwarze
III
Der Braune

Die übrigen Motoren

Auf den übrigen Motoren werden wie die Standardbeilagen der Lager, als auch nadrasmernyje, nach pereschlifowki der Kurbelwelle verwendet. Der geforderte Umfang der Beilage kann nach der Messung schejki der Kurbelwelle bestimmt sein.

Auf die Hauptseite