Opel Vectra B

Ab 1995 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Opel Wektra
+ 1.1. Die Verwaltungsorgane und die Kontrollgeräte
+ 2. Die technische Wartung
- 3. Die Motoren
   + 3.1. Die Reparatur des Motors SOCH, der im Auto bestimmt ist
   + 3.2. Die Reparatur des Motors DOSH, der im Auto bestimmt ist
   + 3.3. Die Reparatur des Dieselmotors die 1,7 l, der im Auto bestimmt ist
   + 3.4. Die Reparatur des Dieselmotors die 2,0 l, der im Auto bestimmt ist
   - 3.5. Die Generalüberholung der Motoren
      3.5.1. Die Einleitung
      + 3.5.2. Die technischen Charakteristiken
      3.5.3. Die Abnahme und die Anlage des Benzinmotors zusammen mit der Getriebe
      3.5.4. Die Abnahme und die Anlage des Dieselmotors zusammen mit der Getriebe
      3.5.5. Die Reparatur des Motors
      3.5.6. Die Auseinandersetzung des Kopfes des Blocks der Zylinder
      3.5.7. Die Reinigung und die Besichtigung des Kopfes des Blocks der Zylinder
      3.5.8. Die Montage des Kopfes des Blocks der Zylinder
      3.5.9. Die Abnahme der Kolben von den Triebstangen
      3.5.10. Die Abnahme der Kurbelwelle
      3.5.11. Der Block der Zylinder des Motors
      3.5.12. Die Kolben und die Triebstangen
      3.5.13. Die Kurbelwelle
      3.5.14. Die Besichtigung gründlich und schatunnych der Lager
      3.5.15. Die Reihenfolge der Montage des Motors bei der Generalüberholung
      3.5.16. Die Anlage der Kolbenringe
      3.5.17. Die Auswahl der Lager
      3.5.18. Die Anlage der Kurbelwelle
      3.5.19. Die Kolben und die Triebstangen, die Prüfung der Arbeitsspielraüme schatunnych der Lager
      3.5.20. Die Prüfung des Arbeitsspielraums des Lagers des unteren Kopfes der Triebstange
      3.5.21. Die Anlage der Kolben mit den Triebstangen
      3.5.22. Der Start des Motors nach der Generalüberholung
+ 4. Die Heizung, die Lüftung
+ 5. Das Brennstoffsystem
+ 6. Die Systeme des Starts, der Zündung
+ 7. Die Transmission
+ 8. Das Bremssystem
+ 9. Der Fahrteil
+ 10. Die Karosserie
+ 11. Die elektrische Ausrüstung
+ 12. Die Hauptdefekte
c4e3aa18


3.5.21. Die Anlage der Kolben mit den Triebstangen

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Reinigen Sie das Heckende schatunnogo der Beilage und die Stelle seiner Anlage in den Triebstangen und kryschkach der Triebstangen.
2. Schmieren Sie die Kolben und die Kolbenringe ein und stellen Sie die Schlösser der Kolbenringe entsprechend den Forderungen auf.
3. Die Anlage der Kolben muss man mit dem ersten Zylinder beginnen. Pressen Sie die Kolbenringe auf porschnespezialnym von der Verwendung für die Kompression der Kolbenringe zusammen.
Die Benzinmotoren
4. Stellen Sie den Kolben mit der Verwendung, die den Ringe zusammenpresst, ins Oberteil des ersten Zylinders ein. Dabei soll der Zeiger auf dem Kopf des Kolbens zur Seite des gezahnten Riemens gerichtet sein.
5. Hölzern brussok oder den Griff des Hammers verwendend, drücken Sie auf den Kolben und drücken Sie es in den Zylinder ein.
6. Prüfen Sie die Vereinigung des unteren Kopfes der Triebstange mit schejkoj der Kurbelwelle. Falls notwendig stellen Sie dowernite den Kolben von der Triebstange den unteren Kopf der Triebstange mit der Beilage auf schejku der Kurbelwelle eben fest. Der Vorsprung soll aufgrund des Deckels des Lagers der Triebstange zur Seite des Schwungrades gerichtet sein.
7. Schrauben Sie die Bolzen der Befestigung des Deckels der Triebstange vom geforderten Moment (links – die Verzögerung der Bolzen der Befestigung kryschek der Lager des unteren Kopfes der Triebstange vom geforderten Moment, rechts – die Verzögerung der Bolzen der Befestigung des unteren Deckels der Triebstange, doworatschiwaja auf einen bestimmten Winkel) zu.
8. Auf den Motoren die 1,8 l und 2,0 stellen Sie den Hauptdeckel der Lager fest und in diagonalnoj die Reihenfolgen vom Zentrum zum Rand ziehen Sie die Bolzen der Befestigung fest.
9. Auf allen Motoren stellen Sie das Rohr masloprijemnika, die fette Schale und den Kopf des Blocks der Zylinder fest.
Die Dieselmotoren 1,7 l
10. Ziehen Sie aus der Gründung der Triebstange die Bolzen heraus und stellen Sie die neuen Bolzen in die Triebstange fest.
11. Stellen Sie den Kolben mit oprawkoj, zusammenpressend die Kolbenringe, ins Oberteil des ersten Zylinders ein. Dabei soll das Einstelzeichen auf dem Kopf des Kolbens zum gezahnten Riemen gerichtet sein.
12. Hölzern brussok oder den Griff des Hammers verwendend, drücken Sie auf den Kolben und drücken Sie es in den Zylinder ein.
13. Prüfen Sie die Vereinigung des unteren Kopfes der Triebstange mit schejkoj der Kurbelwelle und falls notwendig dowernite den Kolben von der Triebstange und stellen Sie den unteren Kopf der Triebstange mit der Beilage auf schejku der Kurbelwelle fest.
14. Stellen Sie den Deckel des unteren Kopfes der Triebstange fest und schrauben Sie die Muttern vom geforderten Moment / doworatschiwanijem auf einen bestimmten Winkel zu.
15. Auf die gleiche Weise stellen Sie drei übrigen Kolben mit den Triebstangen fest.
16. Prowernite die Kurbelwelle prüfen Sie eben, dass er sich frei und ohne Einklemmen dreht. Stellen Sie die Scheidewand im unteren Teil des Blocks der Zylinder fest und festigen Sie von den Bolzen, ihr geforderter Moment festgezogen.
17. Stellen Sie das Rohr masloprijemnika, die fette Schale und den Kopf des Blocks der Zylinder fest.
Der Dieselmotor 2,0 l
18. Stellen Sie den Kolben mit oprawkoj, zusammenpressend die Ringe ins Oberteil des ersten Zylinders ein. Dabei der Zeiger auf dem Kopf des Kolbens soll zur Kette des Antriebes des Mechanismus der Gaswechselsteuerung gerichtet sein. Hölzern brussok oder den Griff des Hammers verwendend, drücken Sie auf den Kolben und drücken Sie es in den Zylinder ein.
19. Prüfen Sie die Vereinigung des unteren Kopfes der Triebstange mit schejkoj der Kurbelwelle und falls notwendig dowernite den Kolben von der Triebstange und stellen Sie den unteren Kopf der Triebstange mit der Beilage auf schejku der Kurbelwelle fest. Stellen Sie den Deckel des unteren Kopfes der Triebstange mit der Beilage fest. Dabei soll der Vorsprung auf dem Deckel der Triebstange zum Schwungrad gerichtet sein.
20. In etwas Etappen ziehen Sie die Bolzen der Befestigung vom geforderten Moment (links – die Verzögerung der Bolzen der Befestigung des Deckels des unteren Kopfes der Triebstange dinamometritscheskim vom Schlüssel, rechts – die Verzögerung der Bolzen der Befestigung des Deckels des unteren Kopfes der Triebstange mit doworatschiwanijem sie auf einen bestimmten Winkel) fest.
21. Auf die gleiche Weise stellen Sie drei übrigen Kolben und der Triebstange fest.
22. Prowernite die Kurbelwelle prüfen Sie eben, dass er sich leicht und ohne Einklemmen dreht.
23. Stellen Sie das Rohr masloprijemnika, die fette Schale und den Kopf des Blocks der Zylinder fest.
Auf die Hauptseite