Opel Vectra B

Ab 1995 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Opel Wektra
+ 1.1. Die Verwaltungsorgane und die Kontrollgeräte
+ 2. Die technische Wartung
- 3. Die Motoren
   + 3.1. Die Reparatur des Motors SOCH, der im Auto bestimmt ist
   + 3.2. Die Reparatur des Motors DOSH, der im Auto bestimmt ist
   + 3.3. Die Reparatur des Dieselmotors die 1,7 l, der im Auto bestimmt ist
   + 3.4. Die Reparatur des Dieselmotors die 2,0 l, der im Auto bestimmt ist
   - 3.5. Die Generalüberholung der Motoren
      3.5.1. Die Einleitung
      - 3.5.2. Die technischen Charakteristiken
         3.5.2.1. Der Benzinmotor SOHC die 1,6 l
         3.5.2.2. Der Benzinmotor DOHC die 1,6 l
         3.5.2.3. Die Benzinmotoren DOHC die 1,8 und 2,0 l
         3.5.2.4. Der Dieselmotor die 1,7 l
         3.5.2.5. Der Dieselmotor die 2,0 l
      3.5.3. Die Abnahme und die Anlage des Benzinmotors zusammen mit der Getriebe
      3.5.4. Die Abnahme und die Anlage des Dieselmotors zusammen mit der Getriebe
      3.5.5. Die Reparatur des Motors
      3.5.6. Die Auseinandersetzung des Kopfes des Blocks der Zylinder
      3.5.7. Die Reinigung und die Besichtigung des Kopfes des Blocks der Zylinder
      3.5.8. Die Montage des Kopfes des Blocks der Zylinder
      3.5.9. Die Abnahme der Kolben von den Triebstangen
      3.5.10. Die Abnahme der Kurbelwelle
      3.5.11. Der Block der Zylinder des Motors
      3.5.12. Die Kolben und die Triebstangen
      3.5.13. Die Kurbelwelle
      3.5.14. Die Besichtigung gründlich und schatunnych der Lager
      3.5.15. Die Reihenfolge der Montage des Motors bei der Generalüberholung
      3.5.16. Die Anlage der Kolbenringe
      3.5.17. Die Auswahl der Lager
      3.5.18. Die Anlage der Kurbelwelle
      3.5.19. Die Kolben und die Triebstangen, die Prüfung der Arbeitsspielraüme schatunnych der Lager
      3.5.20. Die Prüfung des Arbeitsspielraums des Lagers des unteren Kopfes der Triebstange
      3.5.21. Die Anlage der Kolben mit den Triebstangen
      3.5.22. Der Start des Motors nach der Generalüberholung
+ 4. Die Heizung, die Lüftung
+ 5. Das Brennstoffsystem
+ 6. Die Systeme des Starts, der Zündung
+ 7. Die Transmission
+ 8. Das Bremssystem
+ 9. Der Fahrteil
+ 10. Die Karosserie
+ 11. Die elektrische Ausrüstung
+ 12. Die Hauptdefekte
c4e3aa18


3.5.2.5. Der Dieselmotor die 2,0 l

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Der Kopf des Blocks der Zylinder
Höchstzulässig neploskosnost der unteren Oberfläche des Kopfes des Blocks der Zylinder
N/A
Die Höhe des Kopfes des Blocks der Zylinder
140 mm
Die Breite des Sattels des Ventiles
1.4 – 1.8 mm
Die Ventile
Die Höhe der richtenden Buchse des Ventiles im Kopf des Zylinders
11.20 – 11.50 mm
Der Durchmesser des Kernes des Ventiles:
  – Das Einlassventil:
     • nominell (K)
5.955 – 5.970 mm
     • der 1. vergrösserte Umfang (0.075 mm - K1)
6.030 – 6.045 mm
     • der 2. vergrösserte Umfang (0.150 mm - K2)
6.105 – 6.120 mm
  – Das Abschlußventil:
     • nominell (K)
5.945 – 5.960 mm
     • der 1. vergrösserte Umfang (0.075 mm - K1)
6.020 – 6.035 mm
     • der 2. vergrösserte Umfang (0.150 mm - K2)
6.095 – 6.110 mm
Der Ausgang des Kernes des Ventiles
Weniger 0.03 mm
Der Durchmesser der Öffnung der richtenden Buchse des Ventiles:
  – Nominell (K)
6.000 – 6.012 mm
  – Der 1. vergrösserte Umfang (0.075 mm - K1)
6.075 – 6.090 mm
  – Der 2. vergrösserte Umfang (0.150 mm - K2)
6.150 – 6.165 mm
Der Spielraum zwischen dem Kern und richtend des Ventiles
N/A
Die Länge des Ventiles:
  – Der Neue
97.1 – 97.2 mm
  – Die Minimale
96.9 – 97.0 mm
Der Durchmesser des Tellers des Ventiles:
  – Das Einlassventil
28.9 – 29.1 mm
  – Das Abschlußventil
25.9 – 26.1 mm
Der Block der Zylinder
Maximal zulässig neploskosnost
N/A
Die Durchmesser der Zylinder:
  – Die Standardmäßigen:
     • die Gruppe der Umfänge 8
83.975 – 83.985 mm
     • die Gruppe der Umfänge 99
83.985 – 83.995 mm
     • die Gruppe der Umfänge 00
83.995 – 84.005 mm
     • die Gruppe der Umfänge 01
84.005 – 84.015 mm
     • die Gruppe der Umfänge 02
84.015 – 84.025 mm
  – Der vergrösserte Umfang (0.5 mm)
N/A
Der maximale ovale Charakter des Zylinders
N/A
Maximal konusnost des Zylinders
N/A
Die Kolben und die Ringe
Der Durchmesser des Kolbens:
  – Der Standardmäßige:
     • die Gruppe der Umfänge 8
N/A
     • die Gruppe der Umfänge 99
N/A
     • die Gruppe der Umfänge 00
N/A
     • die Gruppe der Umfänge 01
N/A
     • die Gruppe der Umfänge 02
N/A
  – Der vergrösserte Umfang (0.5 mm)
N/A
Der Spielraum des Kolbens im Zylinder
N/A
Die Spielraüme des Schlosses des Kolbenrings (bestimmt in der Öffnung):
  – Ober und unter uplotnitelnyje die Ringe
0.3 – 0.5 mm
  – maslos'emnoje der Ring
0.4 – 1.4 mm
Der Spielraum des Kolbenrings im Kolben:
  – Ober und unter uplotnitelnyje die Ringe
0.02 – 0.04 mm
  – maslos'emnoje der Ring
0.01 – 0.03 mm
Die Dicke des Kolbenrings:
  – Ober uplotnitelnoje der Ring:
     • der Motor X20DTL
2.00 mm
     • der Motor X20DTH
2.50 mm
  – Unter uplotnitelnoje der Ring:
     • der Motor X20DTL
1.75 mm
     • der Motor X20DTH
2.00 mm
  – maslos'emnoje der Ring
3.0 mm
Die Kolbenfinger
Der Durchmesser
29 mm
Die Länge
68 mm
Die Triebstange
Der Seitenspielraum des unteren Kopfes der Triebstange
0.07 – 0.28 mm
Die Kurbelwelle
Axial ljuft
0.05 – 0.15 mm
Die Durchmesser gründlich schejek:
  – Die 1. Gruppe der Umfänge (grün)
67.966 – 67.974 mm
  – Die 2. Gruppe der Umfänge (braun)
67.974 – 67.982 mm
  – 1. verringert (0.25 mm)
67.716 – 67.732 mm
  – 2. verringert (0.50 mm)
67.466 – 67.482 mm
Die Durchmesser schatunnych schejek:
  – Der Standardmäßige
48.971 bis zu 48.990 mm
  – 1. verringert (0.25 mm)
48.721 bis zu 48.740 mm
  – 2. verringert (0.50 mm)
48.471 bis zu 48.490 mm
Der maximale ovale Charakter
0.03 mm
Maximal konusnost
N/A
Der Arbeitsspielraum des gründlichen Lagers
0.016 – 0.069 mm
Der Arbeitsspielraum des Lagers des unteren Kopfes der Triebstange
0.010 – 0.061 mm
Auf die Hauptseite